Mürbteig Osterhasen

Mürbteig Osterhasen

Wie die Butterplätzchen zu Weihnachten gehören, so gehören die Mürbteig Osterhasen zu Ostern. Mit dem Opa haben wir wieder fleißig gebacken. Nach einem alten Bäcker-Rezept, das ich euch heute verrate:

Man braucht:

  • Backzutaten (siehe Rezept)
  • Hasen Ausstechform
  • Zuckeraugen
  • Zuckerschrift Weiß, braun
  • sonstiger Dekor nach Belieben (Zuckerblumen, Karotten, grünes Zuckerpulver/ grünes Lebensmittelfarbe,…)

Das Mürbteig Osterhasen Rezept

Mürbteig Rezepte gibt es eine ganze Menge. Heute verrate ich euch ein uraltes Rezept, das schon mein Papa in seiner Bäckerei benutzt hat, und noch heute für unsere Osterhasenback-Aktionen verwendet.

Hier findet ihr Papa’s Rezept für die Mürbteighasen.

Anleitung:

  1. Mürbteig nach Rezept herstellen.
  2. Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen, Teig ausrollen.
  3. Mürbteig Osterhasen ausstechen.
  4. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen (etwas Abstand halten!)
  5. Die Mürbteig Osterhasen im Ofen auf XX Grad XX Minuten backen.
  6. Nach dem Auskühlen nach Belieben verzieren.

Tipps vom Fachmann:

  • unbedingt Butter benutzen (schmeckt viel besser als Margarine)!
  • die Butter sollte kalt sein, sonst wird der Teig brandig (reißt beim Ausrollen)
  • der Teig darf nicht zu lange geknetet werden, damit er nicht bröselig wird

Fazit:

Zubereitungszeit:       ca. 10 Minuten
Schwierigkeitsgrad:  für Backanfänger geeignet – leicht
Geschmack:                   vielseitig und lecker
Kindertauglich:            ja

Mürbteig Osterhasen gehören für uns einfach zum Osterfest dazu. Außerdem sind sie schnell und einfach hergestellt, und schmecken richtig lecker.

Die Mädels lieben es, vor Ostern mit Opa in der Backstube zu stehen, und die Mürbteig Osterhasen zu backen. Natürlich darf es nicht zu lange dauern. Denn die Geduld der Kinder nicht zu überzustrapazieren ist wichtig für ein positive Gesamterlebnis. Daher mache ich die Verzierung ganz in Ruhe später, wenn die Mäuse schlafen. So haben sie am nächsten Tag dann auch noch eine kleine Überraschung: Wie werden wohl die Mürbteighasen in diesem Jahr aussehen?

Eigentlich ganz egal, wie sie aussehen – sie schmecken auf jeden Fall immer. Und auf dem Ostertisch dürfen sie bei uns nicht fehlen. Einige Häschen verschenken wir auch. Dafür eignen sie übrigens die selbst gebastelten Osterkörbchen aus Eierkarton sehr gut. Und auch da kommen sie immer gut an.

Wie werden die Mürbteig Osterhasen bei euch verziert? Ich bin schon gespannt, eure Exemplare zu sehen!

In diesem Sinne wünsche ich euch gutes Gelingen, guten Appetit und ein schönes Osterfest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Visit Us On FacebookVisit Us On InstagramVisit Us On Pinterest