Geburtstag in der Krise

Geburtstag in der Krise

Geburtstag – ein Tag, an dem bei uns das Haus voll mit Gästen ist. Man hört Gelächter, nette Unterhaltungen, das Klimpern von Tassen und Tellern. Nicht so in diesem Jahr. Die Corona- Krise krempelt unser komplettes Leben um. Wir Erwachsene haben ja da teilweise schon so unsere Probleme, aber für Kinder ist das noch viel schwerer zu verstehen. Daher war unsere Tochter sehr traurig, dass ihr 7. Geburtstag dieses Jahr so ganz anders als gewohnt ablaufen musste. Aber wir haben uns ein paar lustige Aufheiterungen ausgedacht. Vielleicht ist ja auch für euer Geburtstagskind etwas dabei:

Unsere Ideen für Geburtstagskinder in Isolation:

  1. Post für Dich
    Die Post – eine ganz einfache und uralte Kommunikationsmöglichkeit, die heute viel zu selten für persönliche Grüße genutzt wird. Unsere Tochter hat sich daher umso mehr gefreut, Geburtstagsbriefe im Briefkasten zu finden. Sie hat einer Freundin dann gleich zurückgeschrieben. Die Freude war ebenfalls groß. Denn gerade Kinder bekommen ja nicht so oft Post. Da ist es schon etwas besonderes, im Briefkasten etwas für sich zu entdecken. Und Schreiben ist ja schließlich eine gute Übung. Aber auch ein Gemälde oder eine kleine Bastelei für Freunde ist doch eine schöne Aufmerksamkeit – gerade in der momentanen Krise.
  2. Video Telefonie
    Nicht nur die altern Kommunikationswege sind momentan viel wert, sondern auch die neuen. Denn die Freundin oder Großeltern wenigstens per Videoanruf zu sehen und zu hören, tut den Kindern definitiv gut. Der Vorteil ist, dass die älteren Generationen, die bisher eher technisch nicht ganz „up to date“ waren, auch etwas gefordert werden. Bei uns hat es jedenfalls gut geklappt und alle glücklich gemacht. Möglichkeiten und Anbieter gibt es ja genug.
  3. Ballon-Gäste
    Besonders gut gefallen hat unserer Tochter die Idee, für jeden Gast, der sonst zu ihrem Geburtstag kommen würde, einen Luftballon aufzuhängen, auf den wir das Gesicht der jeweiligen Person gemalt haben. Schon alleine beim Überlegen, wer wie aussehen könnte, hatten wir jede Menge Spaß.
  4. Zaubergruß per Video
    Eine besonders nette Idee kommt von Mr. Flo, einem Zauberkünstler aus Würzburg. Er bietet Kindern aus der Region, die während der Ausgangsbeschränkungen Geburtstag haben, an, für sie ein ganz persönliches Video mit einem Zaubergruß zu erstellen. Kostenlos übrigens. Im Gegenzug für diesen netten Dienst wünscht sich Mr. Flo, bei einer künftigen Feier einmal gebucht zu werden. Das ist doch fair, oder? Unsere Tochter strahlte jedenfalls übers ganze Gesicht, als sie ihre ganz persönliche Vorstellung anschauen durfte. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Mr. Flo.

Fazit:
Aber auch erwachsene Geburtstagskinder freuen sich über persönliche Nachrichten und kleine Aufmerksamkeiten. Ich fand es sehr schlimm, den 40. Geburtstag einer guten Freundin nicht mit ihr feiern zu können, sie nicht herzlich umarmen zu können. Aber das holen wir nach… irgendwann, wenn wieder ein Stück Normalität eingekehrt ist.

Für unsere Tochter war es zunächst schlimm zu wissen, dass ihr Geburtstag dieses Jahr anders ablaufen würde. Dann hat sie sich allerdings über die vielen kleinen Aufmerksamkeiten sehr gefreut, aber auch über das mehr an Zeit, den wir an diesem Tag für sie hatten. Und so war auch dieser Geburtstag trotz der Krise etwas ganz besonderes für sie.

Ich wünsche euch und euren Geburtstagskindern eine gute Zeit – bleibt gesund und feiert schön!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Visit Us On FacebookVisit Us On PinterestVisit Us On Instagram