Flossfahrt auf dem Altmain – ein Erlebnis für Jung und Alt

Flossfahrt auf dem Altmain – ein Erlebnis für Jung und Alt

Auf der Suche nach einem passenden Geburtstagsgeschenk für meinen Papa bin ich nach langer Suche auf die Idee einer Floßfahrt gekommen. Eine gemeinsame Unternehmung mit der ganzen Familie sollte es sein. Doch ist das für die Kinder nicht langweilig? Wir haben es getestet:

Das Floß

Papa ist erst einmal erschrocken, als wir ihm als symbolisches Geschenk ein selbst gebasteltes Floß mit Miniatur-Familienmitgliedern aus Pappe überreicht haben. Er hat sich wohl unter einem „Floß“ etwas abenteuerlich zusammengebautes, wackeliges und ungemütliches Wassergefährt vorgestellt. Vielleicht war seine Freude deswegen erst einmal verhalten.

Doch die Floßfahrt bei der Familie Barthel/ Sauer ist alles andere als wackelig und ungemütlich. Die Flöße sind  je 21 m lang und 7,5 m breit. Auf ihnen können knapp unter 100 Menschen befördert werden. Mit ihren 20 t Eigengewicht sind sie ziemlich robust und stabil. Jedes Jahr in den Monaten nach der Saison, die vom 01.05.-31.10 geht, wird stetig daran gebastelt und getüftelt, um die Flöße immer weiter zu verbessern.

Flossfahrt - ToiletteFloss - LenkradBestückt sind sie mit Bierzeltgarnituren (mit mobilem Dach und daher auch schattig), Kühlboxen für Speisen und Getränke und natürlich auch einer Toilette. Damit keiner ins Wasser fällt, ist die Fläche umzäunt. Die Floßfahrt ist also auch mit kleinen Kindern absolut ungefährlich. Auch wenn die Crew immer ein Auge darauf hat, dass keiner sich außerhalb des eingezäunten Bereiches befindet, sollten die Eltern natürlich schon ein Auge darauf werfen, wo die Kleinen Mitfahrer sich herumtreiben.

Die Floßfahrt

Route

Flossfahrt - VogelsburgDie Mainschleife ist sicherlich eine der berühmtesten Regionen Mainfrankens. Auch die Weine von hier sind sehr bekannt und beliebt. Sogar Goethe ließ sich zu seiner Zeit regelmäßig den „Lump“ aus Escherndorf liefern. Mitten in den Weinbergen bei Volkach befindet sich die Wallfahrtskapelle „Maria im Weingarten“, in der ein bedeutendes Werk Tilman Riemenschneiders zu bestaunen ist. Der Altmain ist mit seinen zahlreichen Still- und Flachwasserzonen und Feuchtbiotopen Lebensraum vieler Vögel. Schon lange kann er nicht mehr mit Schiffen befahren werden. Daher wurde er einfach ganz natürlich und ursprünglich belassen. Und diese wundervolle, scheinbar unberührte Flusslandschaft lädt dazu ein, die Seele baumeln zu lassen, zu schauen, und zu genießen.

Los geht es an der Sandgrube in Astheim, vorbei an der Vogelsburg, den Winzerdörfern Escherndorf und Nordheim, dem kleinen Örtchen Köhler, dem schönen Dorf Sommerach bis nach Gerlachshausen. Dort steht dann ein Bus zur Verfügung, der die Floßgäste wieder an den Ausgangspunkt zurückbefördert hat.

Infos

Buchen kann man entweder als Einzelperson oder kleine Gruppe. Außerdem kann das Floß auch komplett gemietet werden und eignet sich daher gut für Firmenausflüge oder Feiern. Mitgebrachte Speisen und Getränke, sowie Hunde, sind nicht erlaubt.

Die Floßfahrt dauert ca. 3,5 Stunden und ist alles andere als langweilig. Ganz im Gegenteil.

Es gibt nicht nur eine leckere Brotzeit (die übrigens eine Person kaum alleine essen kann!), alkoholische und alkoholfreie Getränke (natürlich Weine und Fassbier aus der Region), sondern auch viele Infos und nette Geschichten vom Chef persönlich. Herr Barthel ist Flößer mit Leib und Seele. Er liebt, was er tut. Genauso wie der Rest der Besatzung. Udo und Bernd – die beiden Floßführer machen die Fahrt mit ihrer herzlichen und humorvollen Art auch für Kinder zu einem sehr kurzweiligen Ausflug: Mal unter ihrer Aufsicht die Füße ins Wasser baumeln lassen, Schwäne füttern (die Schwanfamilien sind übrigens so zahm, dass sie ganz nah ans Floss herankommen), oder einfach mal mit einer kleinen Sprühflasche Mama und Papa nass spritzen. Die Kinder hatten jedenfalls einen riesen Spaß.

Sogar für unseren Junior mit gerade mal 1,5 Jahren war die Fahrt amüsant. Auch wenn er gegen Ende hin von der vielen frischen Luft und den ganzen Eindrücken seeehr müde geworden ist.

Ein weiteres Highlight war die Mitfahrgelegenheit auf dem motorisierten Beiboot, mit dem Herr Barthel uns ein Stück um das Floß herumgefahren hat.

Flossfahrt - RuderFlossfahrt - Schwanfamilie

Fazit:

Es war ein tolles Erlebnis für uns alle. Und das ist bei einem Familienausflug mit 3 Generationen alles andere als selbstverständlich! Auch Papa hat sich auf dem Floß sichtlich wohl gefühlt. An dieser Stelle möchte ich dem ganzen Team um die Familie Barthel/ Sauer ein herzliches Dankeschön aussprechen! Ihr habt dazu beigetragen, dass dieser Tag unvergesslich für uns war. Und ganz bestimmt war das nicht unsere letzte Fl0ßfahrt mit euch!

Flossfahrt - Crew

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Visit Us On FacebookVisit Us On PinterestVisit Us On Instagram