Brückenbaron – moderne Eventlocation mit historischem Flair

Brückenbaron – moderne Eventlocation mit historischem Flair

Der Brückenbaron ist wirklich ein außergewöhnlicher Biergarten. Und mehr noch als das. Es ist eine einzigartige Eventlocation, in der schon Michael Patrick Kelly ein kleines, aber unvergessliches (von Radio Gong organisiertes) Konzert  gegeben hat.

Brückenbaron

Lage & Anfahrt

Mitten im schönen Mainfranken, genauer gesagt im Ochsenfurter Gau nahe Bolzhausen befindet sich das 1,8 ha große Gastronomiegelände Brückenbaron mit der alten Segnitzer Brücke über einem künstlich angelegten See als Kernstück. Es ist umgeben von Feldern und Wiesen und gut mit dem Auto erreichbar. Parkplätze sind vor der Türe und auch der Gaubahn-Radweg ist nicht weit.

Historie

Entstanden ist die Idee, als 2010 die Brücke zwischen Marktbreit und Segnitz erneuert wurde: Die alte Brücke an einem anderen Ort wieder aufbauen. Anfangs wurde Holger Metzger nicht ernst genommen, ja sogar belächelt. Aber er verfolgte seine Vision dennoch und ließ mit dem Brückenbaron seine eigene kleine Welt entstehen. Es sollte ein Ort sein, an dem Jung und Alt dem Alltag eine Weile entfliehen können. Wo Geschichte lebendig wird und man das Flair alter Zeiten spüren kann.

Mit dem Namen Brückenbaron will sich der Eigentümer übrigens nicht selbst adeln. Früher war dies der Begriff für verarmte adelige, die unter Brücken schlafen mussten. Das schien aufgrund des historischen Bezugs passend.

Die Location

Hier trifft Nostalgie auf Eleganz. Denn viele Antiquitäten und historische Utensilien sind in den Innenräumen sowie im Außenbereich dekorativ in Szene gesetzt. Kombiniert mit modernen Holz- und Steinelementen entstand ein einzigartiges, sehr stilvolles Ambiente.

Momentan stehen für Feiern 2 Räume in unterschiedlichen Größen zur Verfügung. Außerdem bietet das See-Areal Platz für bis zu 500 Besucher. Auch eine kleine Kapelle ist auf dem Gelände zu finden. Verschiedene Sitz- und Liegemöglichkeiten sowie einige Hängematten um den See herum laden zudem zum Entspannen ein.

Brückenbaron Eingang Brückenbaron 1

Brückenbaron - Spielplatz

 

 

 

 

Schade nur, dass einige Bereiche noch nicht fertiggestellt bzw. genutzt werden dürfen. Ob es an starren Strukturen der genehmigenden Behörden, oder an persönlichen Befindlichkeiten liegt, kann ich nicht beurteilen. Dass der Brückenbaron eine große Bereicherung für die Region ist und dem Engagement des Eigentümers Anerkennung verdient, ist für mich aber unbestritten.

Auf dem Spielplatz können sich die Kinder nach Herzenslust austoben. Rutschen und Schaukeln gibt es dort. In den Sommermonaten ist außerdem eine Wasserspielstation in Betrieb.

Verschiedene Veranstaltungen wie z.B. Brunch, Grillabende und weitere Spezials runden das Konzept ab.

Fazit:

Ich mag außergewöhnliche Locations. Und der Brückenbaron ist definitiv sehr außergewöhnlich. Die Speisekarte im Biergarten ist zwar nichts sehr umfangreich. Doch alles, was wir probiert haben, war sehr lecker. Auch die Weinauswahl auf der Karte hat unseren Geschmack getroffen und das Personal war sehr nett und aufmerksam.

Daher können wir einen Besuch beim Brückenbaron sehr empfehlen. Und wem es dort gefällt, darf sich auf den Herbst diesen Jahres Freuen. Dann eröffnet nämlich das Menürestaurant „Baronesse“, in dem fränkische Spezialitäten angeboten werden. Heimische Produkte aus der Region und Fleisch von umliegenden Bio-Bauernhöfen dienen hierfür als Grundlage. Klingt gut, oder?

Brückenbaron - alte Brücke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Visit Us On FacebookVisit Us On PinterestVisit Us On Instagram