Schultasche richtig packen und Gewicht reduzieren

Schultasche richtig packen und Gewicht reduzieren

//Werbung// (unbezahlt)

So schnell vergeht die Zeit. Dieses Jahr wird unsere „Kleine“ in die Schule kommen. Ich kann es mir noch gar nicht so richtig vorstellen, dass dieses kleine Mädchen so eine große Büchertasche tragen soll. Und das auch noch mit so viel Inhalt. Ich bin wirklich manchmal entsetzt, wenn ich die Schultasche der Großen hebe. Da achte ich nicht nur beim Ranzen, sondern auch bei den nötigen „Accessoires“ auf das Gewicht.

Auswahl der richtigen Schultasche

Bei der Auswahl der Schultasche sollte man sich unbedingt fachkundig beraten lassen. Nicht für jede Körpergröße ist jeder Ranzen passend. Wenn die Tasche nicht richtig sitzt, kann schon die erste Fehlbelastung für den Rücken entstehen

Schultasche richtig einstellen

Ebenfalls wichtig ist die richtige Einstellung der Trageriemen. Dabei solltet ihr auf folgendes achten:

  • beide Riehmen sollten auf jeden Fall gleich lang sein
  • die Oberkante des Ranzens sollte ungefähr auf Schulterhöhe abschließen
  • die Unterkante der Schultasche soll ungefähr auf Hüfthöhe sein
  • der Ranzen sollte senkrecht am Rücken sitzen und nicht durch zu lange Riemen auf die Lendenwirbelsäule drücken

Ein zusätzlicher Brust- oder Beckengurt können zusätzlich den richtigen Sitz der Schultasche unterstützen.

Schultasche richtig packen

Um die Belastung für den Rücken möglichst gering zu halten, ist das richtige Packen sehr wichtig. Die schweren Sachen gehören ins hinterste Fach, ganz nah am Rücken. Und zwar so, dass sie bei Bewegung fest in der Tasche verstaut sind. Denn wenn sie beim Laufen hin und her fliegen, ändert sich der Schwerpunkt und somit auch das Gewicht.

Die leichten Sachen sollten in die vorderen Fächer. Außerdem sollten alle zur Verfügung stehenden Staufächer genutzt werden. Für die Trinkflaschen gibt es meist Platz in einer Seitentasche, die ebenfalls relativ nah am Rücken ist.

Schultasche richtig packen Schultasche - Seitenfach

Gewicht reduzieren

Natürlich erkläre ich meiner Tochter zuerst, dass nur die nötigsten Unterrichtsmaterialien in die Büchertasche dürfen. Oft hatte die Große schon die ganze Tasche voll, nur weil „kein Platz“ unter dem Tisch in der Schule war. Vielleicht war auch ein bisschen Bequemlichkeit dabei. Wir haben jedenfalls zusammen überlegt, wie man die Bücher und Hefte platzsparender stapeln kann. Und das hat dann geklappt. Es rentiert sich auch, nach dem Erledigen der Hausaufgaben einen Blick auf den Stundenplan zu werfen und die Schulsachen zuhause zu lassen, die am nächsten Tag nicht benötigt werden.

Auch bei der Trinkflasche kann Gewicht gespart werden. Man weiß ja in der Regel, wie viel an einem Schultag getrunken wird. Wenn in der Trinkflasche jeden Tag viel übrig ist, macht es doch Sinn, sie künftig nicht ganz zu füllen.

Bei der Auswahl eines Schirmes für die Büchertasche war das Gewicht neben der Funktionalität ebenfalls ein entscheidendes Kriterium. Entschieden habe ich mich für diesen:

Knirps Taschenschirm - Bandana

Knirps – kleiner Schirm ganz groß

Wichtig ist mir bei einem Schirm für die Schultasche, dass er leicht zu bedienen ist und ein geringes Eigengewicht besitzt. Schließlich muss es nach der Schule oft schnell gehen, um rechtzeitig an der Bushaltestelle zu sein, die Freundinnen nicht zu verpassen usw.  Auf der Suche nach dem richtigen Schirm bin ich dabei auf die Taschenschirme von Knirps gekommen. Denn die sind wahre Alleskönner:

Funktionalität

Durch die praktische Auf- und Zu-Automatik lässt sich der Schirm schnell und einfach öffnen und schließen. So müssen die Kids keine Angst haben, den Bus zu verpassen, weil sie mal wieder mit ihrem Schirm kämpfen müssen. Der runde Griff liegt gut in der Hand und durch eine Öffnung lässt er sich sogar beliebig an Tasche, Gürtel und Ähnlichem befestigen.

Sicherheit

Für Sicherheit sorgt eine Überschlagsicherung. Auch bei starkem Wind, kann das Schirmdach nicht nach oben klappen. Außerdem sogt ein Sicherungssystem dafür, dass der Schirmstock nicht unbeabsichtigt einfährt. Hochwertige Materialien sorgen für zusätzliche Bruchsicherheit, spezielle U-Profile verstärken die Stabilität .

Größe

Mit gerade mal 270 g ist der Knirps Taschenschirm ein richtiges Fliegengewicht. Dennoch ist er mit einem Durchmesser von 87 cm groß genug, dass Kind und Schultasche trocken bleiben. Eingefahren ist er 27cm lang. Das entspricht der Größe M. Der Taschenschirm ist auch in Größe S und Größe L erhältlich.

Design

Wir haben uns für den Taschenschirm „Floyd Bandana“ entschieden. Der ist durch sein Muster im Bandana Design richtig peppig. Cool und zeitlos eben. Und wenn er mal nicht für den Schulweg benötigt wird, kann ich ihn mir auch einmal ausleihen.

Knirps Taschenschirm - mit Schutzhülle Knirps Taschenschirm - Floyd Knirps Taschenschirm - Automatik

Fazit:

Wenn man das ein oder andere beim Kauf der Schultasche beachtet, mit dem Kind das richtige packen übt und auch bei den Zusatzaccessoires auf Gewichtsreduzierung achtet, steht einem rückenschonenden Schulweg nichts im Wege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Visit Us On FacebookVisit Us On PinterestVisit Us On Instagram