Pimp my tradition – Weihnachtsbesuche mal anders

Pimp my tradition – Weihnachtsbesuche mal anders

//Werbung// (unbezahlt)

Bei uns ist es Sitte, sich innerhalb des engeren  Familienkreises gegenseitig in den Wochen nach Weihnachten zu besuchen. Eltern, Geschwister mit Familie und einige Tanten, Onkel und Cousins kommen dann vorbei und möchten ebenfalls besucht werden. Der Ablauf ist auch immer gleich: Ein Likörchen und Schokolade zu Beginn, dann Kaffee & Kuchen und anschließend noch etwas Obst. Zwischendurch stehen natürlich diverse Knabberten bereit. Man muss ja schließlich das „Weihnachtfressen“ langsam auslaufen lassen 😉

Dieses Jahr gab aber eine kleine Änderung der Tradition- mit Nockit:

Nockit – der Partyshot

Im Rahmen des FrankenBlogger Treffens wurde mir eine Box von Nockit + „Bonusmaterial“ zur Verfügung gestellt. Genau richtig für die Weihnachtsbesuche, dachte ich mir.

 

Die Boxen

In meiner Box waren 24 Shots und ein spezieller Würfel. Online gibt es die Boxen auch mit 48 oder 72 Shots, sowie zusätzlich Bauchläden für Junggesellen- oder Junggesellinnen- Abschiede mit je 79 Artikeln. Auch ein Fanpaket bestehend aus Shots, Sonnenbrille, Beanie,… ist dort zu haben.

Nockit - Box Nockit - Shots in the Box

Die Shots

„Shots“ sind kleine Glasfläschchen mit Schraubverschluss und 20 ml Inhalt. Das Design ist modern und das Etikett in schwarz-silber schlicht, aber schick.

Die Box hält für jeden Geschmack etwas bereits: je 4 Sorten Absinth, Birne, Boozer, Cranberry, Feige und Pflaume laden zum Probieren ein. Unterschiedlich ist auch der Alkoholgehalt der Nockit Shots. Von 11% beim Cranberry Shot geht es weiter bis zu 50% beim Boozer. Also auch hier ist wieder für jeden etwas dabei.

Nockit - Shots

Die Idee

Nockit - Prost

Die Flaschen sind nummeriert: 11, 22, 33, 44, 55, 66. Nun kann man entweder einfach einen Shot seiner Wahl aussuchen, oder man bringt etwas Spannung in die Sache: Es wird reihum gewürfelt und man nimmt sich den Shot mit der gewürfelten Zahl. So haben wir es auch gemacht. Und schon war Schwung in dem sonst immer gleich ablaufenden Weihnachtsbesuchen. Es wurde getauscht, gelacht, diskutiert und probiert. Natürlich haben wir es in diesem Fall bei einer Runde gelassen.

Der Favorit bei den Damen war übrigens eindeutig Cranberry und Feige, die Männer fanden Absinth und Pflaume besonders gut.

Das Nockit System passt auch wunderbar für jede Party oder einen geselligen Abend mit Freunden. Dann kann man ja noch eine Runde dran hängen. Alles in Maßen natürlich 😉

Fazit:

Ach es war schon lustig, einfach mal was neues zu probieren. Und die Shots sind wirklich lecker. Bei unseren Gästen kam es jedenfalls richtig gut an. Mal schauen, was wir uns fürs nächste Jahr einfallen lassen…

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Visit Us On FacebookVisit Us On InstagramVisit Us On Pinterest